IFS-Schnittstelle 9.0.0.1

Dezember 16th, 2014

wichtige Informationen zum Update…

Die Schnittstelle wurde für die infra-struktur 2.10.x und die darin enthaltenen neuen Webservices angepasst. Die ODBC-Anbindung ist aus technischen Gründen nicht mehr möglich und entfällt. Bei der Migration ist folgendes zu beachten.

1.) Die neuen Webservices ermöglichen nun einen direkten eMail-Versand aus infra-struktur. Der bisherige Versand über das IMAP-Konto entfällt, so dass die entsprechenden Funktionen ‚Dokumente per eMail senden‘ in der Schnittstelle vor der ersten Nutzung manuell angepasst werden müssen.

2.) Durch den direkten eMail-Versand ist auch die Funktion ‚Terminerinnerung per eMail‘ manuell anzupassen.

3.) Die Funktion ‚eMail-Globalisierung‘ entfällt, weil in der infra-struktur 2.10 die Funktion ‚Autoglobalisierung‘ in der Mailzentrale enthalten ist.

Alle nicht angepassten Funktionen werden nach dem ersten Start mit der neuen Version automatisch deaktiviert.

 

blog_logo_t4h

SQL-Schnittstelle 3.4.0.4

April 10th, 2014

odbc connection string…

In den Einstellungen für eine ODBC-Datenverbindung ist das Feld Verbindungsstring ergänzt worden. Der Feldinhalt wird an den vorhandenen DSN-Eintrag angehängt und bildet mit diesem zusammen den connection string. Dadurch ist es nun möglich z.B. die Anmeldedaten zu ergänzen, die bei einigen ODBC-Treibern nicht mehr gespeichert werden können.

blog_sqlconnect

 

IFS-Schnittstelle 8.6.0.5

Februar 3rd, 2014

SMTP und IMAP mit Porteinstellung

Für die, bei einigen Providern, anstehende eMail-Umstellung auf SSL wurden die entsprechenden Funktionen in der IFS-Schnittstelle erweitert. In der Funktion ‚Dokumente per eMail senden‘ können jetzt die Ports für SMTP und IMAP, und in der Funktion ‚Terminerinnerung per eMail‘ der Port für SMTP eingetragen werden. Nach einem Update auf diese Version ist eine Anpassung nicht zwingend erforderlich, da die Standard-Ports für beide Protokolle verwendet werden wenn nichts anderes eingestellt ist.